Schmerzvortrag: „Dein Schmerz und Du“
Neuestes aus der Schmerzbiologie und Schmerzphysiologie

Wir bleiben immer am Ball, bilden uns fort und versorgen uns mit immer handwerklicheren Techniken. Doch chronische Schmerzen bleiben, verschlimmern sich oder verändern sich. Man fragt sich wie geht das?
Lassen Sie uns über Schmerz reden und überholte Denkmodelle in Frage stellen. Warum tun einige Sachen weh, warum andere nicht? Warum hat mein Nachbar nach seiner Knie-OP überhaupt keine Probleme und ich leide seit Wochen unter starken Schmerzen? Er hatte doch das Gleiche.
Schmerz wird im zentralen Nervensystem, als Reaktion auf eine vermeintliche oder reelle Gefahr erzeugt und wird im Körper wahrgenommen. Der Körper soll geschützt werden. Aber was, wenn das Alarmsystem überreizt ist?

Diese Zusammenhänge wird Ihnen Roland Dünow am Mittwoch den 18.10.2017 um 19.30 in einem Vortrag darstellen.
Ort: in der Praxis, Kirchgasse 62, 65183 Wiesbaden
Begrenzte Teilnehmerzahl: 13

Teilnahmegebühr: 10 €
Verbindliche Anmeldung per E-Mail an: info@pt-duenow.de

The pain is in the brain.

Lorimer Moseley

Das Video (englisch) befasst sich mit den Zusammenhängen von Gefahr und Schmerz. Lorimer Moseley, australischer Physiotherapeut, Neurowissenschaftler und Koryphäe auf diesem Gebiet, beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der Erforschung von Schmerzen.